Food Save Emmental

Hier findest du der regionale Hofladen im Quartier

Bio Gemüse und Früchte welche gerettet wurden, oder von Regionalen Bauern und Produzenten.

 

Sei dabei

Rette Gemüse

 

Hier findest du Bio Gemüse und Früchte welche gerettet wurden, oder von Regionalen Bauern und Produzenten. Mittlerweile laufen jeden Monat eine Tonne Gemüse und Obst durch unseren Kellerladen in Langnau i.E, 50-80% davon ist „gerettetes Essen“, also Überschuss der Produzenten und Bauern. Oft sind diese nicht der „Norm“ entsprechende Formen welche von unserer eigenwilligen Natur so gewachsen sind wie sie sind, was sie damit angeblich unbrauchbar macht. Wir sehen das etwas anders und bemühen uns den Wert dieser Lebensmittel nicht nach Äusserlichkeiten zu werten. Wir arbeiten vermehrt mit den Gemüsebauern zusammen. Dies bedeutet, dass auch Gemüse erster Klasse in unserem Keller vorhanden ist. Das Angebot im Gemüsekeller besteht aus der Grundversorgung von Gemüse und Obst in Bio Qualität. Wenn möglich werden wir von regionalen Produzenten beliefert. Wir ergänzen das Angebot mit Food Waste Gemüse (Überschuss Gemüse aus dem Grossverteiler).     Durch deine Kontaktaufnahme zum Food Save Emmental Team vom Gemüsekeller kannst du an einer persönlichen Einführung / Besichtigung teilnehmen. 

Überschuss

  • Das Überschuss Gemüse kommt meistens aus dem Seeland direkt vom Grossverteiler
  • Der produzierte Überschuss (zu klein, zu groß, krumm usw.) wird oft auch geerntet und gewaschen und landet sonst meistens in der Biogasanlage.

im gemüsekeller einkaufen

  • Um im Gemüsekeller einzukaufen nimm persönlichen Kontakt auf damit wir eine Einführung / Besichtigung für Dich organisieren können

Wer sind wir?

Das Team vom Vereinsvorstand bildet die Kerngruppe:

Hannes

Administration und Organisation

Gorm

Produzent und Förderer von Gemüsekeller

Rémy

Informatik und Projektberatung

Weitere Mitarbeitende:

Michèle
Simon
Chantal
David
Anais
Katja
Alissia

Projekt Gemüsekeller

Ziele

Konsumenten-Produzenten Vernetzung

Die Produzenten bringen das Gemüse/Obst direkt an den Standort, bzw. Verteiler. Durch die persönliche Überbringung besteht ein direkter Kontakt zwischen Produzenten und Verbauchern. Jeder sieht direkt wo das Gemüse und Obst seinen Ursprung hat. Somit unterstützen wir lokale Betriebe und vermeiden lange Transportwege welche mit Emissionen und hohen Kosten verbunden sind.

Die Lebensmittel näher zu den Menschen bringen

Der Standort befindet sich im Wohnquartier, gleich um die Ecke erreichbar. Die AbholerInnen erleben die Verteilung vom Gemüse unmittelbar, da sie im Lager einkaufen.

nahrungsverteilung mit reduziertem Zwischenhandel

Food Save Emmental ist ein nicht gewinnorientierter gemeinnütziger Verein. Durch den kurzen Weg vom Gemüse zum Verbraucher werden die Kosten gering gehalten.

Über und Ausschuss Verwertung von Gemüse und Früchte

Im Konzept Gemüsekeller hat es Platz für unförmige Gemüse, oder auch überlagerte Waren. Durch den Newsletter-Verteiler können viele Menschen erreicht werden, wenn grosse Überschüsse anfallen.

Faire Preise für Produzenten und Konsumenten

Der Gemüsekeller arbeitet mit einer minimalen Gewinnmarge. Tiefe Preise für die Endverbrauchenden, gute Preise für die Produzenten.

Soviel Bio und Lokalität wie möglich

In der Vernetzung werden Kleinbauern und Kleinproduzenten gefördert. Grosse Hausgärten und Bauerngärten, Hobby-Gärtner beliefern den Gemüsekeller mit Gemüse oder Obst.

N

Quartiere lebendiger machen durch Vernetzung der Anwohner zum Gemüsekeller

Der Quartierladen erlebt das Comeback mit dem Gemüsekeller. Die Anwohnenden verbindet der gemeinsame Abholort vom Gemüsekeller.

Gesundes nachhaltiges Bio Gemüse für Alle!

Oft ist das Biogemüse teuer. Durch den Gemüsekeller bleiben die Preise für den Grundbedarf in einem bezahlbaren Bereich, was auch gut ist für Familien.

Was uns ausmacht

Die persönliche Einführung

Durch Erfahrungsberichte wurde uns klar, dass es schwierig ist mitten in einem Wohnquartier den Gemüsekeller auf zu bauen. Deshalb ist die Vernetzung mit den umliegenden Nachbarn sehr wichtig. Bei der persönlichen Einführung wird dir erklärt, wo wer wohnt und wie du am besten dein Fahrzeug parkierst (Velo oder Auto) um der Nachberschaftsfrieden zu wahren.
Es wird erklärt wie die Abrechnung / Bezahlung funktioniert, Kollekten-Gratis Kisten usw.

Das Newsletterkonzept

Die Digitalisierung als Chance.
Durch gemeinsame Entwicklung konnten wir einen Newsletter Versand einrichten. Somit erhalten alle, wo dem Gemüsekeller Standort angeschlossen sind, wöchentlich den Bestand vom Gemüsekeller. Der Vorteil ist, dass du dich über Email informieren kannst was es im Keller hat und somit deine Einkaufstour nachhaltig planen.

Crowdfounding

Es ist soweit! Nach 3 Jahren Aufbau und pionierarbeit geht das Projekt Gemüsekeller in die nächste Runde. Seine Beständigkeit hat sich in dieser Zeit bewiesen und die Nachfrage steigt. In kürze wird unser Crowdfunding aufgeschaltet um einen zweiten Standort zu eröffnen. Werden Sie Teil der Verwirklichung eines gemeinnützigen Projekts.

Kommende Anlässe

Ende Februar - Eröffnung 2ter Standort

Juhuiii Wir eröffnen den 2. Standort in Langnau 🙂

1. März - GV Jahresversammlung Fest

Vereinsfest  Es wird ein Fest an der GV geben

Hol sie dir nach Hause

Bedrohte Formen

Karotte

Teils unförmig, zu klein oder krumm

Tomate

Zu gross / zu schwer für den Handel

Pastinake

Nicht der Norm entsprechend

Grüne Spargel

Zu kurz, zu lang oder krumm

Kartoffel

Zu kleine und grosse Kartoffeln

Kivi

Zu klein, zu gross oder doppelt gewachsen

Lerne

Rezepte/Tips

Fondue mit Gemüse und Kartoffeln

Den Fonduetopf auf das Rechaud stellen. Die Kartoffeln und das Gemüse vorkochen oder im Backofen zubereiten.  In eine Servierschüssel geben und auftragen. Abwechselnd Kartoffeln und Gemüsestücke aufspießen und in die Käsemasse tauchen.

Nimm mit uns Kontakt auf!

Möchtest Du im Gemüsekeller einkaufen?

Interessiert dich unser Projekt?

Möchtest Du in den Gemüskeller Gemüse liefern?

Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme!

 

 

Das Projekt Gemüsekeller ist entstanden durch den Verein Food Save Emmental (FSE)
mit dem Sitz in 3550 Langnau.
Die Vereinsadresse lautet:

Food Save Emmental, Dorfstrasse 16, 3555 Trubschachen

Mitgliedschaft Antrag
PDF: Antrag Gemüsekeller

Statuten
PDF